Bilingualer Unterricht im Fach Übungsunternehmen

19.12.2018 12:31

von Julia Iberle

Aufgrund der zunehmenden Internationalisierung der Arbeitswelt werden Fremdsprachenkompetenzen für den Beruf immer wichtiger. Um unsere Schülerinnen und Schüler auf diese veränderte Geschäftswelt vorzubereiten, ist es wichtig, die Fremdsprachen – insbesondere Englisch – zu stärken. Deshalb bietet die Wirtschaftsschule für das Fach Übungsunternehmen ab dem Schuljahr 2019/2020 einen bilingualen Unterricht an. Bilingualer Unterricht bedeutet, dass der Fachunterricht zu einem großen Teil in Englisch erteilt wird. Die Fachinhalte bleiben bestehen und werden in englischer Sprache vermittelt. Die bilinguale Fachklasse erhält dafür eine zusätzliche Unterrichtsstunde.

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen dürfen zum Halbjahr wählen, ob sie das Fach Übungsunternehmen in der 9. Klasse regulär in der deutschen Sprache oder bilingual unterrichtet bekommen wollen. Um diese Entscheidung zu erleichtern und diesbezügliche Fragen zu klären, wird in der ersten Februarwoche ein „Schnupperunterricht“ stattfinden. Zudem werden die Eltern Ende Januar zu einem Informationsabend eingeladen. Der genaue Termin hierfür wird noch bekannt gegeben.

Entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für den bilingualen Unterricht, so werden sie ab dem Halbjahr (Februar 2019) erforderliche Kompetenzen und entsprechendes Fachvokabular in einem Vorbereitungskurs erlernen.