Wanderausstellung „Klimaladen“ an der WS Neuburg

25.02.2020 20:48

von Anita Landgraf

Der Klimawandel betrifft uns alle. Dass aber auch jeder einzelne von uns ohne viel Aufwand einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten kann, wurde uns vom 17. bis 21.02.2020 in der Ausstellung „Klimaladen – Was hat mein Konsum mit dem Klima zu tun?“ aufgezeigt.

Wie der vollständige Titel bereits deutlich macht, geht die Ausstellung der Frage nach, welchen Einfluss unsere täglichen Kaufentscheidungen auf das Klima haben und wie nachhaltiger Konsum gelingen kann.
Nach einer Einführung zu den theoretischen Grundlagen des Themas ging es zu einem praktischen Teil über: Die Schülerinnen und Schüler erhielten Einkaufslisten und durften dann aus einem großen Sortiment, das der Klimaladen bereithält, auswählen – verschiedene Lebensmittel, Kleidungsstücke, Schreibwaren und Artikel zur Körperpflege waren zu besorgen. Hierbei gab es allerlei Entscheidungen zu treffen. „Nehmen wir die Bio-Eier oder solche aus Freilandhaltung?“, „Tiefkühlpizza oder selbst gemachte, welchen Unterschied macht das?“, „Kann ich mit dem Kauf dieser Jeans überhaupt etwas falsch machen?“ und „Worauf sollte ich beim Handykauf achten?“ waren nur einige der Schüler-Fragen, die durch den Raum klangen und anschließend durch die fachkundigen Referenten auf sehr anschauliche Art und Weise beantwortet wurden.
Insgesamt 18 Klassen unserer Schule bekamen die Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen.

Wir bedanken uns herzlichst bei den Projektkoordinatoren der Ausstellung sowie den ehrenamtlichen Referenten, die durch ihren engagierten Einsatz für viele „A-ha!“-Momente sorgten.