Informationsabend zur Berufsorientierung

11.10.2021 16:48

von Andrea Knogl

„Was willst du mal werden?“ – „Glücklich!“ Mit dieser Frage einer Mutter an ihr Kind, startete die Berufsberaterin Frau Kastl-Fitzek ihren Vortrag an unserem Informationsabend zur Berufsorientierung am 5. Oktober 2021. Den richtigen Weg einschlagen, die passende Ausbildung finden oder eine schulische Ausbildung anstreben, es gibt viele Wege, die unseren Schüler:innen nach der Wirtschaftsschule offenstehen und sie glücklich machen können.

Den passenden Weg zu finden, der auch zu ihnen passt und sie erfüllt, dies ist für die Vorabschlussklassen in diesem Schuljahr in zahlreichen Unterrichtsstunden zur Berufswahl im Lehrplan verankert und wird durch zahlreiche Aktionen der Wirtschaftsschule unterstützt.
Dieses umfassende Programm an Aktionen und Maßnahmen zur Berufsorientierung an der Wirtschaftsschule Neuburg wurde an diesem Abend ausführlich von Herrn Plöckl und Frau Knogl dargestellt.
Dazu gehören u. a.

  • der gemeinsame Besuch der Ausbildungsmesse A-Zu-Bi! in Neuburg
  • die Auftaktveranstaltung ErMUTigung der Wirtschaftsjunioren mit dem bekannten Motivationstrainer Johannes Warth
  • regionale Unternehmen kommen in die Schule und stellen ihre Ausbildungsberufe und Karrieremöglichkeiten vor
  • „Probe-Vorstellungsgespräche“ mit Personalverantwortlichen der Wirtschaftsjunioren
  • der Besuch der Ausbildungsmesse Vocatium in Ingolstadt.

Eine Praktikumswoche mit einem breiten Angebot an Schülerpraktika bei den Kooperationspartnern der Wirtschaftsschule, der Audi AG und den Wirtschaftsjunioren Neuburg ist ebenfalls angedacht und kann hoffentlich im zweiten Halbjahr stattfinden.
Auch das Erstellen von Bewerbungsunterlagen in Papierform sowie das Vorbereiten auf Online-Bewerbungen stehen im BSK- und IV-Unterricht auf dem Programm. Außerdem besuchen die Berufsberater:innen der Agentur für Arbeit mehrmals diese Jahrgangsstufe.

Anschließend erfuhren die Eltern weitergehende Informationen zur Berufsorientierung aus erster Hand. Die Berufsberaterin Frau Kastl-Fitzek von der Bundesagentur für Arbeit, Frau Wittmann von den Wirtschaftsjunioren, Frau Kostner von der Industrie- und Handelskammer mit ihren AusbildungsScouts, Frau Fuchs von der Handwerkskammer, Frau Fischer vom Institut für Talententwicklung und Herr Engl von der Fachoberschule, Frau Look und Frau Kammerbauer von den Berufsfachschulen und von der Fachakademie für Sozialpädagogik erläuterten in kurzen Vorträgen berufliche und schulische Möglichkeiten nach der Wirtschaftsschule.

Nach den Präsentationen boten die externen Partner allen Interessierten an Informationsständen Beratungsgespräche an. Die Gesprächsmöglichkeiten an den Infoständen wurden von den Eltern und den anwesenden Schülerinnen und Schülern rege genutzt. Ein herzliches Dankeschön an die beteiligten externen Partner für ihr Engagement an diesem Abend! Nachdem dieser Abend im letzten Schuljahr digital stattfinden musste, freuten wir uns dieses Jahr über eine gut besuchte Präsenzveranstaltung, deren Teilnehmer:innen aus Infektionsschutzgründen in zwei Zeitfenster aufgeteilt wurden.