Exkursion auf den Bauernhof

26.10.2021 17:01

von Anita Landgraf

Am 26.10.2021 besuchten die Klassen 10b und 10c im Rahmen des Wirtschaftsgeographie-Unterrichts den Milchviehbetrieb der Familie Martin in Kunding, wo ihnen viele spannende Einblicke in die Arbeitsabläufe und den Alltag auf einem Bauernhof gewährt wurden.

Johannes Martin führte die Klassen durch den hochmodernen Kuhstall der Familie, erklärte den Melkprozess und die Laktationsperiode seiner Milchkühe und ging auf viele Fragen der Schülerinnen und Schüler ein, unter anderem: Was und wie viel frisst eine Kuh am Tag? Wie viel Milch gibt eine Kuh durchschnittlich? Wie häufig kalbt eine Kuh? Was geschieht mit den männlichen Kälbern und wie wird mit ausgedienten Milchkühen verfahren? Daneben erläuterte er einige wichtige Ausbildungsetappen auf seinem Weg zum Landwirtschaftsmeister.

Johannes‘ Vater, Markus Martin, gab Einblicke in die weiteren Arbeitsfelder der Familie, unter anderem den Anbau von Kartoffeln, Getreide und Zuckerrüben. Seine Ausführungen verdeutlichten den Schülerinnen und Schülern auf anschauliche Art und Weise, wie sehr die Tätigkeit eines Landwirts von unternehmerischem Denken und Handeln geprägt ist und welche Wechselbeziehungen zu den verarbeitenden Betrieben bestehen. 

Anita Martin betrieb schließlich praktische Lebensmittelkunde mit den beiden Klassen: Zutatenlisten verschiedener Milchprodukte wurden miteinander verglichen, Sahne wurde zu Butter geschüttelt und verschiedene Nahrungsmittel verkostet. Sehr lecker!

Am Ende zogen die Schülerinnen und Schüler ein einhelliges Fazit: Dies war ein sehr sinnvoller und lohnenswerter Ausflug! Vielen Dank, liebe Familie Martin, für die tollen und wichtigen Eindrücke!