Bewerbungsprojekt

10.04.2016

Auch dieses Jahr war in den 9. Klassen das erste Schulhalbjahr jeweils reserviert für die vielfältigen Veranstaltungen zum Thema "Bewerbung".

Das heißt, unsere Schüler werden umfassend auf ihre hoffentlich erfolgreiche Bewerbung im Wunschberuf und ihre zukünftigen Kontakte mit der Wirtschaft vorbereitet.

 

Projektfach "Bewerbung"

Bereits in der zweiten Schulwoche startete unsere interne Bewerbungs-Projektarbeit unter der Leitung der Lehrkräfte: Frau Dehling, Frau Durst, Frau Eppinger, Frau Kugler, Frau Mödl und Herrn Reichler.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 a, b, c und d werden umfassend geschult, um moderne und ansprechende Bewerbungsunterlagen, sowohl schriftlich, als auch per E-Mail oder Online, erstellen und gestalten zu können. Um unmittelbar die Wünsche und Bedürfnisse der Wirtschaft erfüllen zu können, erhielten wir fachkundige Unterstützung, insbesondere bei den Teilgebieten: Vorstellungsgespräch, Eignungstest, Assessment und der praktischen Übung zur Online-Bewerbung.

Am 12. Januar 2016 von:

  • dem Krankenhaus St. Elisabeth, Neuburg
  • der Krankenkasse Knappschaft
  • der Raiffeisen-Volksbank Neuburg (Bewerbungstraining)
  • der Steuerberatungskanzlei Schabmüller und Lösel

 Am 19. Januar 2016 von:

  • der Bundeswehr
  • der Raiffeisen-Volksbank Neuburg (Assessment)
  • der Sparkasse Neuburg
  • der Stiftung St. Johannes, Schweinspoint

 Am 26. Januar 2016 von:

  • der Firma ALDI
  • der Barmer-Krankenkasse
  • der Firma Dehner
  • der Firma WTD 61

 Am 2. Februar 2016

  • der Krankenkasse AOK
  • dem Finanzamt Schrobenhausen
  • der Sprachenschule Inlingua
  • der Polizei

 

Bewerbungsauftaktveranstaltung mit Johannes Warth

Der 6. Oktober 2015 war vorgemerkt für den "Ermutiger Johannes Warth". Die Wirtschaftsjunioren organisierten für die Wirtschaftsschule und die Paul-Winter-Realschule diesen unterhaltsamen Abend, dessen Beiträge äußerst witzig und kurzweilig dargeboten wurden und als Ziel die Steigerung des Leistungsbewußtseins, des Selbstbewußtseins und der Motivation unserer Jugendlichen haben.

 

AZUBI-Messe

Am Samstag, 10. Oktober 2015, fand in der Parkhalle in Neuburg die AZUBI-Messe statt. Aufgrund der vielfältigen Aussteller konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, die mit ihren Lehrern und interessierten Eltern diese Veranstaltung besuchten, interessante Informationen über unterschiedliche Berufszweige, Ausbildungsmöglichkeiten und Lehrbetriebe verschaffen und evtl. auch schon Möglichkeiten einer zukünftigen Ausbildungsstelle ausloten.

 

Berufsfindungsveranstaltung der Wirtschaftsjunioren

Die Vertreter der Wirtschaftsjunioren durften wir am 24. November 2015 in unserem Schulgebäude begrüßen. Ca. 24 Referenten aus den Berufszweigen Versicherung, Verwaltung, Bankwesen, Handwerk, Druck und Gestaltung, Kirche, Erziehung und viele mehr stellten ihre Berufe bzw. künftige Ausbildungsstellen in ihren Firmen vor. Die Schülerinnen und Schüler wurden über so wichtige Punkte wie Ausbildungsablauf, Berufsanforderungen, Verdienstmöglichkeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten usw. aufgeklärt. Auch für weitere Fragen standen die Referenten zur Verfügung.

Bewerbungsprofi Herr Engelmann

Herr Engelmann, der in seiner Berufspraxis primär mit Neueinstellungen konfrontiert ist, gab unseren Schülern und Eltern am 21. Januar 2016 wertvolle Informationen rund um die Bewerbung. Aufgrund der witzigen Darbietung von Herrn Engelmann erhielten wir nicht nur wertvolle Tipps und Tricks, die die Bewerbung erfolgreich ablaufen lassen sondern durften auch einen vergnüglichen und humorvollen Abend erleben.

 

Bewerbungsgespräche mit den Wirtschaftsjunioren

Am 23. Februar 2016 hatten unsere Schülerinnen und Schüler die einmalige Gelegenheit ein Vorstellungsgespräch zur Einstellung hautnah zu erleben bzw. zu üben. Die Vertreter der Wirtschaftsjunioren stellten unseren Schülern abermals ihre wertvolle Zeit zur Verfügung um jedem Schüler einzeln, d. h. individuell nach Berufswunsch, die Möglichkeit zu geben, den Ablauf eines Einstellungsgespräches, mit eigenen Bewerbungsunterlagen, kennenzulernen und damit verbunden gleich die Fehler reflektiert zu bekommen.

Die Leitung unserer Schule, Lehrer, Eltern und Schüler bedanken sich für das ehrenamtliche Engagement unserer Referenten, die uns teilweise schon jahrelang unterstützen.

 

Elfriede Mödl